Angela Merkels Pressesprecher twittert Pornos


Angela Merkel Porno, Porno

Ist Angela Merkels Pressesprecher ein Pornosprecher? Ein Twitter-Link des Pressesprechers führte auf eine Hardcore-Seite mit kostenlosen Pornos.

Dem Bundeskanzleramt von Angela Merkel ist eine Porno-Panne unterlaufen. Im Zentrum steht Steffen Seibert, der seit einem guten Jahr als Regierungssprecher tätig ist.

Seibert wollte auf Twitter einen Link zu einer Pressemitteilung veröffentlichen. Allerdings führte dieser auf eine harte Pornoseite, auf der tausende kostenlose Hardcore-Clips zu sehen sind.

Dann die Entwarnung: Wie sich herausstellte, hatte ein Internet-User den "bit.ly"-Link nachträglich verändert und ihn mit der Pornoseite verlinkt.